Hackschnitzel und Sägemehl

Wertvolles Restholz vielseitig verwendet

Restholz, das auf dem Erlenhof zu Hackschnitzeln verarbeitet wird, nutzen wir zu 50 Prozent für die Energiegewinnung in unserem Kraftwerk. Die anderen 50 Prozent der Holzschnitzel werden in der Industrie weiter verarbeitet. Dazu gehören die Papierindustrie und die Herstellung von Dämmstoffen und Holzwerkstoffplatten. Fast 100 Prozent des Sägemehls und der Hobelspäne pressen wir zu Pellets. Ein kleiner Teil des Sägemehls wird in der Landwirtschaft genutzt.

empfehle diesen Inhalt weiter…